Mitten in den Weingütern Südmährens entwickelte das junge tschechische Architekturbüro CHYBIK + KRISTOF die neue Heimat für das Weingut Lahofer. Die gebaute Landschaft aus Beton wird darüber hinaus zum Ort der Begegnung und Kultur.


Die Architekten Ondřej Chybík und Michal Krištof – bekannt für ihren Entwurf zum tschechischen Pavillon der Weltausstellung 2015 in Mailand – kontaktierten das Unternehmen und präsentierten ihre Idee, dem Weingut ein neues Zuhause zu bauen. Erfolgreich:

CHYBIK + KRISTOF, Weingut Lahofer, Dobšice © Alex Shoots Buildings

Denn diese neue Heimat der Lahofer Winery steht nun unweit von Znaim, umringt von Feldern aus Weinreben. Der Bau setzt sich aus einer Produktions- und einer Lagerhalle sowie einem Showroom mit Büros zusammen.

Beim Betreten des Geländes sticht die sehr klare Struktur heraus. Der strikte Rhythmus der Glaselemente nimmt die Breite der umgebenden Weinreben auf, deren Linearität sich im Inneren des Gebäudes fortsetzt. Je näher man dem Eingang auf der linken Seite des langgezogenen Baukörpers kommt, umso mehr transformiert sich die Starre hin zu einer dynamischen Architektur. Was zunächst als Stützen zwischen den Glasflächen erschien, erweist sich nun als Kanten von flachen Rahmen, welche aus dem Gebäude herausragen. Die aneinander gereihten Rahmen aus Beton sind bogenförmig ausgespart und ziehen sich durch die gesamte Länge des Raumes. Der beinahe sakral wirkende Innenraum fungiert im vorderen Teil als Showroom, wo BesucherInnen die Weine degustieren und den Blick auf das Weingut genießen können. Im zweiten Teil – und nur durch große Glasflächen getrennt – befinden sich die Büros des Unternehmens, welche offen und transparent gestaltet sind.

CHYBIK + KRISTOF, Weingut Lahofer, Dobšice © Laurian Ghinitoiu

Das Dach löst sich in mehrere Streifen auf, welche sich wie auf einer riesigen Welle nach unten biegen und die BesucherInnen einlädt, auf das Gebäude zu treten und in die Ferne der Landschaft Südmährens zu blicken. Das Holzlattendach bildet jedoch mehr als nur eine großzügige Aussichtsplattform.

Der Bauherr zeigte viel Mut, als wir diesen Raum – mitten im Feld und weit weg von der Stadt – auch im Hinblick auf Kulturveranstaltungen planten.

Das Konzept war erfolgreich. Bis zu 800 BesucherInnen versammeln sich abends im offenen Auditorium, um Konzerte oder Open-Air Filmnächte bei einem Glas Wein zu genießen. Die Topografie der gebogenen Dachelemente wird somit selbst zur Landschaft.

CHYBIK + KRISTOF, Weingut Lahofer, Dobšice © Alex Shoots Buildings

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.