1.500 m² Raumkunst für alle Sinne

Eine Symphonie der Stadt von SHA.

Raum

Ein Klang-Farben-Meer breitet sich seit kurzem über dem Himmel der Stadt Leipzig aus. 


Wer? Die österreichische Marke SHA. Für den deutschen Projektentwickler DENKMALNEU.
Was? Das Projekt SKY. Renovierung einer leer stehenden Immobilie mit 70.000m2.
Wo? Das Lebendige Haus Leipzig. Ehemalige Hauptpost am Augustusplatz im Stadtzentrum.
Wie? Ein Klang-Farben-Meer aus 5.000 interaktiven Leucht- und Klangstäben.
Wie? Bauabschnitt 1 soeben eröffnet. Fertigstellung des Gesamtareals bis Sommer 2019.
Wozu? Belebung einer Immobilie durch besondere Raumerlebnisse.

Kunst und Immobilie 

SKY nennt sich dieses innovative Projekt auf dem neuen Glasdach der ehemaligen Hauptpost am Augustusplatz. Kreiert und installiert wurde SKY vom Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher SHA. Das aufwendige Kunstwerk, das sich über 1.500m2 erstreckt, bildet das Herzstück der wiederbelebten Immobilie: Aus der leerstehenden »Alten Post«, die als Monument der Moderne unter Denkmalschutz steht, wurde nach mehr als zehn Jahren Dornröschenschlaf nun »Das Lebendige Haus« entwickelt. 

Dialog mit der Stadt 

Die neu entstandene Location mit Blick über den weiten Augustusplatz, einem der größten Stadtplätze Deutschlands, wird als moderner Event-, Gastro- und Tagungsbereich genutzt. Das Kunstwerk SKY tritt dabei in den Dialog mit der Stadt – ...

Gebäude

Foto: Holm Basedow

... ja es speist sich aus der Lebendigkeit der Studentenstadt Leipzig: Der Augustusplatz ist ein bewegter Ort. Nicht nur historisch (hier startete mit den Montagsdemos die »Wende« in der DDR) sondern auch heute bewegen sich unzählige Menschen und Verkehrsmittel über den Platz. Immerhin liegen so bedeutende Gebäude wie die Oper, die Universität und das berühmte Gewandhaus direkt am Augustusplatz. 

Bewegung zeichnet Lebendigkeit 

Der Künstler SHA. hat diese urbane Lebendigkeit in Form von Bewegung als Ausgangspunkt genommen: Video- und Tonaufnahmen aus der Umgebung werden nun auf das Dach projiziert, künstlerisch bearbeitet und schließlich als Licht- und Klanginstallation wahrnehmbar. »Wir mikroskopieren die Wirklichkeit in einem medialen Spiegel« sagt der Künstler. »5.000 einzel ansteuerbare Lichtpunkte bilden die Pixel eines riesigen dreidimensionalen Bildschirms.« Dabei entsteht – mit Blick über die Stadt – eine ganz eigene Ästhetik der Entspannung. Besondere Lichtstimmungen und Klangatmosphären prägen die multisensorische Gestaltung. Diese Räume bewegen sich: im Verlauf des Tages aber auch im Verlauf der Jahreszeiten. SKY lebt mit der Stadt, den Pulsen, Rhythmen und Ritualen der Menschen. »Eine Symphonie der Stadt« sagt SHA. 

Raum

Foto: Holm Basedow

Ein Spiegel der lebendigen Stadt

Das Kunstwerk hat letztlich eine so weite Strahlkraft, dass bei Dunkelheit schon aus der Leipziger Fußgängerzone kommende Passanten darauf aufmerksam werden. SKY schafft eine neue Achse, eine Verbindung nach Außen hin zur Stadt und nach Innen in den Innenhof des Areals. Insgesamt entsteht dadurch eine neue, lebendige »Landmark«. 


Das lebendige Haus, Leipzig

SKY bildet das Obergeschoss des Gebäudes. Direkt unter dem gläsernen Dachaufbau ist auf zwei Stockwerken das Apartmenthotel FELIX untergebracht. Das sind 300 Design-Suiten, die vom Deutschen Tourismus Verband soeben mit 5* F ausgezeichnet wurden. Das übrige Gebäude ist als lebendige Mischnutzung konzipiert. Anker-Mieter sind ein großer Co-Working Space (»Design Offices«), ein Senioren Pflegewohnheim (»Ambulantis«), ein Fitness Club (»John Reed«), Nahversorger (»Edeka«), Gewerbeflächen (»Who's perfect«) und Büroflächen (»PWC«). Das Gebäude ist 100% vermietet.


Atelier SHA.

Die österreichische Marke SHA. steht für SinnesRäume. Das Atelier mit Sitz in Wien agiert global und bietet Kreativ Consulting in Form von Entwicklung, Planung und Umsetzung an. Projekte des Ateliers findet man heute an mehr als 300 Standorten in 40 Ländern. Sie wurden international mehrfach ausgezeichnet. Bei all seinen Projekten unternimmt SHA. den Versuch, die Grenzen des Alltäglichen zu überschreiten. In Leipzig hat er den ganzen Entstehungsprozess des Lebendigen Hauses begleitet und die DNA für dieses Gebäude entwickelt. Architektur, Design und Kunst formulieren hier einen gemeinsamen Weg zu einem ganzheitlichen Erlebnis.

Raum

Foto: Holm Basedow


DENKMALNEU

Die deutsche Unternehmensgruppe DENKMALNEU entwickelt und betreibt im deutschsprachigen Raum besondere Immobilien: Egal ob es sich um alte Fabrikshallen in ruinösem Zustand oder um ein leerstehendes Bürogebäude handelt. DENKMALNEU schafft Räume für Menschen, zum Wohnen, Arbeiten und Genießen. Das Lebendige Haus Leipzig ist das zweite große Mixed-Use-Objekt der DENKMALNEU Gruppe. Weitere Standorte, u.a. in der Wiener Innenstadt, sind in Planung. 

Atelier SHA.

Kleeblattgasse 11
1010 Wien
Österreich


Quelle: Pressematerial Atelier SHA.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.